Silvester – alle Jahre wieder

Das Jahr neigt  sich dem Ende und plötzlich steht wieder Silvester vor der Tür – Ohhh Schreck!

Dabei hatte ich mir doch geschworen, mich ausführlich mit dem Thema rund um Thundeshirt, Bachblüten, Öle und Co. zu beschäftigen. Auf meiner Facebook Seite habe ich aufgrund von Jack´s „Knaller-Foto“, jede Menge tolle Tipps zum Thema Silvesterangst bei Hunden bekommen. Dafür alleine vielen Dank. Auch ein sehr interessanter Artikel von Ralph Rückert war dabei. Ich werde mir alle in Ruhe noch mal anschauen und überdenken, was für mich und Jack zukünftig das beste Hilfsmittel ist, um die Knallerei möglichst stressfrei zu überstehen.

Durch den Tod meines Vaters fühle ich mich zur Zeit emotional nicht so stabil und somit kann ich Jack, (dem Stimmungsübernehmer) auch nicht glaubhaft meine innere Ruhe und Gelassenheit vorgaukeln. Das würde nicht fruchten. Deshalb wird „Flucht“ dieses Jahr die Lösung des Problems sein. Denn ich habe Jack einen stressfreien Silvesterabend versprochen. Und was man verspricht, muss man halten. Wir werde mit dem Wohnmobil irgendwo in der Pampa einen ruhigen Silvesterabend verbringen. Und ich freu mich richtig drauf. Ein gemütlicher Abend mit meinem Mann und meinen Hunden, Zeit das alte Jahr zu verabschieden, indem wir das was war noch einmal Revue passieren lassen und unsere Wünsche für das neue Jahr laut in den Himmel brüllen. Das wird toll!

Wir wünschen euch und euren Hund(en) einen stressfreien Start ins neue Jahr und jede Menge Gesundheit, Abenteuer (sofern gewollt) und grandiose Stunden mit Menschen und Tieren, die euch wichtig sind.

Wir drücken euch aus der „Wildnis“

die travel-dogs

Hedda & Jack mit

Inga

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*