Malerweg Vorbereitungen

Vorbereitungen & Packliste für die „Malerweg“ Tour  in der Sächsischen Schweiz im Juni 2017

Eine mehrtages Wandertour zu planen, ist schon sehr aufregend. Immerhin willst du in der Wildnis nicht feststellen müssen, etwas „lebens“wichtiges vergessen zu haben. Zwar hast du auf dem Malerweg auch mal die Möglichkeit das ein oder andere zu kaufen, aber besser man ist gut vorbereitet. Bei dieser Planung habe ich für einen Menschen und zwei Hunde geplant. Wobei meine nette Wanderbegleitung einen Hund inkl. dessen Equipment während der Tour übernommen hat. Meine Malerweg Vorbereitungen helfen dir auch bei anderen Touren gut vorbereitet zu sein. So reist es sich viel leichter und mit diesem Leitfaden hast du das Gefühl „auf Spur“ zu sein und nichts zu vergessen.

Mein erster Tipp, plane rechtzeitig!

Sechs Monate vor Reiseantritt

Die Unterkünfte habe ich bereits im Januar 2017 angefangen zu suchen und zu buchen. Am 16.02.2017 hatte ich, nach vielen E-Mails und vielen Absagen, alle Unterkünfte zusammen. Wo wir genau übernachtet haben und zu welchem Preis, erfährst du jeweils am Ende der einzelnen Etappenberichte. Dauert dir das zu lange, schicke mir einfach eine E-Mail und ich mail dir meine Unterkunftsliste zu.

Schaue nach gutem Kartenmaterial und kaufe dieses direkt ein. Gut sind einzelne Karten, für jede Etappe mit einem Maßstab von 1: 30 000. Die Karten sind zudem hilfreich beim Buchen der Unterkünfte, so kannst du zusätzliche Entfernungen vom Malerweg zur Unterkunft besser einschätzen.

Tipp: Zeichne die Unterkünfte direkt in deine Karten ein.

Drei Monate vor Reiseantritt

Du solltest, falls du es nicht eh schon tust, mal die ein oder andere Tageswanderung in deinen Alltag einbauen. So kannst du schauen, wo du und dein Hund konditionell so liegen. Der Malerweg ist kein Spaziergang und grad in den ersten Tagen ist es für den Körper eine echte Umstellung, 20 km und mehr zu laufen. Von den Steigungen will ich gar nicht reden…

Vier Wochen vor Reiseantritt

Es ist Shopping angesagt. Schau, welche Pflegeprodukte du UNBEDINGT dabei haben willst, dann streich die Hälfte davon weg. Nun kaufst du deine Produkte in Miniaturform ein. Das ist so niedlich und spart vor allem Platz und Gewicht. Einige Produkte kannst du dir auch als Werbegeschenk oder Probe schenken lassen. Frag einfach mal nach.

Für uns unerlässlich und super wichtig waren:

Hirschtalg Fußcreme – es gibt nix besseres, um die Füße zu pflegen und Blasen zu vermeiden.

Kokusöl – Als Hautpflege, Haarkur, Mücken+Zeckenabwehr für Hund+Mensch. Fülle dir deinen Bedarf in eine kleine Dose ab und schleppe nicht das ganze Glas mit.

Franzbranntwein – Wann immer ich vor Schmerzen im Selbstmitleid zerfloss, spendetet Franzbranntwein mir Trost. Abgepackt in eine kleine Plastikflasche (gibt’s bei Rossmann), lohnt sich jedes Gramm Gewicht.

Mein Tipp, wenn du keine Proben deines Pflegeproduktes bekommst, fülle dir ausreichend Inhalt in eine kleine Dose/Flasche um (gibt’s bei Rossmann).

Eine Woche vor Reisebeginn

Entmülle dein Handy. Ich habe alle meine Bilder auf eine externe Festplatte gezogen, damit ich mehr Speicherplatz für neue Fotos habe. Eine weitere Kamera mitzunehmen, war mir zu viel Gewicht.

Rechne aus, wieviel Hundefutter du jeden Tag benötigst, Packe den Tagesbedarf einzeln in kleine Plastiktüten (z.B. Zipp) ab. Ich habe max. Futter für 2 Tage auf dem Rucksack gehabt. Den Rest hab ich vorab an die jeweilige Unterkunft geschickt.

Packe deinen Rucksack und dann checke das Gewicht. Vielleicht kannst du noch auf das ein oder andere verzichten, oder findest eine „leichtere“ Alternative. Dann pack es wieder aus. Du wirst dankbar sein für jedes Gramm weniger auf den Schultern.

Meine „ungeschönte“ Packliste sah wie folgt aus:

Kleidung Gewicht:

1 Trekkinghose lang, 1 kurze Hose 0,60 kg

3 T-Shirts 0,20 kg

1 Langarmshirt 0,10 kg

1 dünner Wollpullover 0,20 kg

1 leichte, winddichte, wasserabweisende Jacke* 0,20 kg

1 Regenponcho Einweg (gibt’s für € 1,- ) 0,05 kg

2 Paar Wollsocken 0,10 kg

8 Schlüpper, 1 Sport-BH, Bikini* 0,60 kg

1 Flip Flops für die Unterkunft 0,24 kg

1 kleiner Tagesrucksack („Turnsack“) 0,11 kg

3 Tops 0,34 kg

Gesamtgewicht Klamotten 2,74 kg

* Die wasserabweisende Jacke kam nicht zum Einsatz. Statt dessen hab ich auf Grund  der Wärme den Einweg Regenponcho genutzt.

* Das Bikinioberteil fungierte mehr als BH für nach dem Duschen. Hätte bei Bademöglichkeiten aber definitv seinen Einsatz bekommen.

Kosmetik & Co.

Kokusöl (Kosmetik, Haarkur, Mücken+Zeckenschutz)

Sonnencreme (sehr wichtig – ich hatte LSF 50 fürs Gesicht mit)

Blasenpflaster (kam nicht zum Einsatz, Hirschtalg sei Dank)

Zahnpflege, Duschgel, Shampoo (kleinstmögliche Größe)

Kontaktlinsen + Pflegemittel

Brille + Brillenbehälter

Rasierer

Kleines Handtuch

Waschmittel

Medikamente (falls notwendig)

Gesamtgewicht Kosmetik & Co. 1,6 kg

Packliste Bloggeraustattung Gewicht:

Handy+Ladekabel 0,20 kg

Kamera (GoPro) 0,20 kg

Notizbuch + Kugelschreiber 0,70 kg

Selfie Stick 0,10 kg

Gesamtgewicht Bloggerausstattung 1,20 kg

Packliste Hunde Gewicht Hedda Gewicht Jack

Kompostierbare Hundekacktüten 0,02 kg

Pfotenschutz/Booties 0,03 kg 0,03 kg

Trockenfutter* 0,40 kg 0,60 kg

Ersatzhalsband 0,05 kg hat seins um

Maulkorb 0,04 kg 0,06 kg

Silikon Napf 0,11 kg 0,14 kg

Wasser 1,00 kg 1,00 kg

Snacks 0,07 kg 0,07 kg

Hundedecke 0,20 kg

Tabletten ?

Gesamtgewicht Hund 1,70 kg 2,12 kg = 3,82 kg

* Das restliche Hundefutter hab ich aufgeteilt und vorab an zwei Unterkünfte geschickt. Das spart Gepäck.

Sonstiges, Wasser + Essen

Sonnenbrille

Pass

Geld

Wanderführer mit Karte

Wasser

Essen (Bsp. Nüsse)

Gesamtgewicht Sonstiges ca: 1,20 kg

Gewicht Rucksack: 1,70 kg

Traglast für die nächsten 9 Tage: 10,56 kg

Generell sollte der Rucksack nicht mehr als 12-15 kg wiegen. Wir hatten Glück und brauchten kein Zelt+ Equipment mitschleppen.

Wenn du Fragen hast, schreibe mir einfach

 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather

2 Gedanken zu „Malerweg Vorbereitungen

  1. Glauser

    Hallo
    Kannst Du mir evt die Unterkunftslieste zusenden? In wie fern ist der weg Bollerwagen tauglich und wie hundefreundlich sind die unterkünfte?
    Besten dank
    Belle glauser

    Antworten
    1. travel-dogs.de Beitragsautor

      Hallo Belle (cooler Name 😉 ),
      die Unterkunftsliste maile ich dir gerne zu. Bollerwagen tauglich ist der Malerweg allerdings nicht. Es gibt dort sehr viele Treppenstufen, teils Naturstein, teils Eisenleitern zu überwinden. Es ist sicher möglich die Tour entsprechend abzuändern. Hierzu würde ich an deiner Stelle mal bei http://www.erlebnis-sachsen.de/malerweg-mit-hund/ nachfragen. Evtl. gibt es auch einige fertige Touren z.B. bei corso reisen oder so, die auf Rollifahrer eingehen und somit auch Bollerwagen tauglich sind. In unseren Unterkünften waren unsere Hunde alle willkommen. Halter-Knigge vorrausgesetzt. Teilweise sollten die Hunde nicht mit zum Frühstücksbuffet und haben auf dem Zimmer gewartet. Lieben Gruß Inga

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*